Vorbereitende Untersuchungen und Erhebungen


Für eine Reihe von städtischen Planungen und innerhalb laufender Planungs- und Entscheidungsprozesse sind vorbereitende Untersuchungen oder empirische Erhebungen notwendig. Sie sind Grundlage für Städte und Gemeinden um die sozialen, strukturellen, funktionalen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge beurteilen zu können.

Die iq-Projektgesellschaft führt für Städte und Gemeinden unter anderem folgende Analysen und empirische Erhebungen durch:

  • Wirtschaftsstrukturanalysen als Grundlage für Handlungskonzepte zur Wirtschaftsförderung

  • Bestandsaufnahmen von Handel, Industrie und Gewerbe

  • Ermittlung der Kaufkraftbindung des Einzelhandels nach Sortimenten

  • Bürger- und Betriebsbefragungen

  • Analyse der Auswirkungen großflächiger Einzelhandelsansiedlungen auf die Innenstadt und das zentralörtliche Gefüge

  • Sozialstrukturanalysen

  • Bevölkerungsprognosen, Wohnungsmarktanalysen, Wohnraumbedarfsprognosen

  • Standortgutachten für Industrie- oder Gewerbebetriebe

  • Nutzungsvorschläge für Konversionsflächen (ehemalige Militärgelände, Altindustrieflächen)

  • Vorbereitende Untersuchungen für städtebauliche Sanierungsmaßnahmen nach §141 BauGB

  • Entscheidungshilfen bei der Aufstellung von Flächennutzungsplänen

.